SOLMON
Wassersport Akademie

»Was brauche ich wirklich?« Powerkurs - Sportbootführerschein See

In der freien Wildbahn da draußen eiern jede Menge Gerüchte herum, was man zur Vorbereitung auf die Prüfungen für den Sportbootführerschein See nun braucht; und was nicht.

Informiere dich gründlich, bevor du etwas kaufst! Die allermeisten Dinge, die zur Vorbereitung auf den Sportbootführerschein angeboten oder als "notwendig" bzw. "sinnvoll" verkauft werden, sind reine Verkaufs-Werbung. Meistens brauchst du sie gar nicht; manchmal schaden sie dir sogar.

Wir schauen uns alles sehr gründlich an und zeigen dir, was du tatsächlich brauchst ... und wo du dann doch die eine oder andere Mark sparen kannst...

Was ich wirklich brauche...

Hier findest du eine Aufstellung der Kosten, die sich wirklich absolut ums Verrecken nicht vermeiden lassen.

ca. 40 - 50 Euro - Vorbereitung auf die Prüfungen

Navigations-Besteck
Zur Vorbereitung auf die Prüfung
ca. 20 Euro
Übungs-Seekarte
Zur Vorbereitung auf die Prüfung
20 Euro
SUMME ab 40 Euro

ca. 10 - 60 Euro Zulassung zur Prüfung

Ärztliches Attest
medizinische Tauglichkeitsbescheinigung
10 Euro
Führungszeugnis "O"
nur, wenn du keinen Auto- bzw. Mopedführerschein besitzt
20 - 50 Euro (+/- 10 Euro)
SUMME ab 10 Euro

ca. 100 Euro Prüfungsgebühren (je ca. 50 Euro pro Prüfung)

Prüfungsgebühr (Theorie)
variieren leicht wegen "Aufwandspauschalen" der verschiedenen Prüfungsausschüsse
50 Euro (+/- 10 Euro)
Prüfungsgebühr (Praxis)
variieren leicht wegen "Aufwandspauschalen" der verschiedenen Prüfungsausschüsse
50 Euro (+/- 10 Euro)
SUMME ca. 100 Euro
GESAMT ab 150 - 200 Euro

Dazu werden in aller Regel weitere Kosten kommen, denn du brauchst noch Praxis-Training und ein "eigenes" Boot. Schaue dazu in den Abschnitt "Praxis".

Bei den allermeisten Fahrschulen kommen diese Kosten noch zusätzlich zur "Kurs-Gebühr" hinzu.

Na, wie ehrlich ist deine Fahrschule wirklich? Hat dir deine Fahrschule das VOR dem Kauf des Kurses verraten? Oder hat sie dich im Glauben gelassen, die "Kurs-Gebühren" würden die Kosten decken?

Und meistens schwatzen dir die Fahrschulen sogar noch weitere - völlig überflüssige - Kosten auf...

Für die Vorbereitung auf die Theorie-Prüfung brauchst du zwei Dinge:

Navigationsbesteck mit Messingzirkel

Wird zur Prüfung benötigt! Das Navigationsbesteck musst du zur Prüfung mitbringen.

Ein einfaches Navigationsbesteck, das für die Kartenaufgaben mehr als locker ausreicht. (Mit einem ähnlichen Besteck haben wir die Kartenaufgaben in der Schritt-für-Schritt-Anleitung gelöst.) Aber auch Gelegenheits-Navigatoren werden damit ihre ersten Schritte in der Praxis da draußen machen können.

Profi-Navigatoren Kaufe dir die Teile einzeln zusammen, wenn du eine Profi-Karriere als Navigator anstrebst. Tipps dazu findest du im Abschnitt Navigation und in unserer Backskiste.

Achtung! Es ist nicht für den ständigen Gebrauch geeignet. Wie immer so gilt auch hier: Wer billig kauft, kauft zwei Mal...

ab 18 Euro
ggf. zzgl. Versandkosten
bei Amazon
Übungs-Seekarte D49Ü - INT 1463

Übungs-Seekarte D49Ü: Mündungen der Jade, Weser und Elbe

Lustigerweise gibt's die Karte nicht bei Amazon oder anderen großen Online-Shops zu kaufen. Du bekommst sie aber in jedem Buchladen, in jedem Antiquariat oder beim Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH).

Einfach hinwackeln und die Karte bestellen bzw. direkt kaufen. Das dauert selbst bei Bestellungen selten länger als 2 - 3 Werktage.

19 Euro
ggf. zzgl. Versandkosten

alternativ zur Übungs-Seekarte: 15 Prüfungsfragebögen

Die Prüfungsfragebögen enthalten auch Karten-Ausschnitte der Übungs-Seekarte. Mit ihnen kannst du die Navi-Aufgaben ebenfalls üben.

Entweder Seekarte oder Prüfungs-Fragebögen! Kaufe nur eins von beidem. Ansonsten wirfst du 20 Euro zum Fenster raus.

Raten wir dir zu den Prüfungsfragebögen? Nein, nicht guten Gewissens. Es gibt nur einen einzigen guten Grund, sie zu kaufen:

Wenn du nie, nie, nie wieder einen Hochsee-Wassersport-Schein (SKS, etc.) machen und dich nie, nie, nie wieder mit Karten-Navigation beschäftigen willst, sind die Karten-Schnipsel sicherlich handlicher und leichter zu verstehen.

Wenn du aber später den SKS oder andere Scheine machen willst, dann lass die Finger von den Karten-Schnipseln. Du wirst bei den "größeren" Scheinen keine "Karten-Schnipsel-Erleichterungen" mehr bekommen. Und dann wird es sehr viel härter, die Navigations-Prüfungen zu bestehen...

ggf. zzgl. Versandkosten

Zur Vorbereitung auf die Praxis-Prüfung musst du nix extra kaufen. Allerdings wirst du ziemlich sicher einige Fahrstunden brauchen. Und du brauchst zur Prüfung ein "eigenes Boot". Auch das musst du dir besorgen.

Fahrstunde
Zur Vorbereitung auf die Prüfung
ab 25 Euro pro Stunde
Aufwands-Pauschale
"eigenes Boot"
Vereinbare die Bereitstellung eines Bootes unbedingt mit deinem Praxis-Ausbilder!
0 - ?? Euro
SUMME 0 - ??? Euro

Wenn du bereits einen Fahrschul-Kurs besuchst, sollten diese Kosten im Kurs enthalten sein.

Wenn du Autodidakt bist, musst du dich hier allein kümmern. Tipps dazu findest du in den häufig gestellten Fragen zur Praxis-Prüfung.

Kalkuliere mit 2 Praxis-Fahrstunden. Im Regelfall braucht man nicht mehr Stunden, um sich auf die Prüfungs-Manöver vorzubereiten.

Sportfreund ... das sind bereits die absolut mega-hyper-giga-billig-darf-gar-nix-kosten Kosten. Noch weniger geht nicht.

Was ich vielleicht brauche...

Hier findest du eine Aufstellung von Dingen, die du vielleicht brauchen kannst. Die Kosten für die Praxis-Fahrstunden stehen hier wieder drin, weil sie variabel sind.

0 Euro - Vorbereitung auf die Theorie-Prüfungen

- Es gibt nichts Sinnvolles, was du hier noch kaufen kannst.
SUMME 0 Euro

ab 25 Euro - Praxis-Fahrstunde

Fahrstunde
Zur Vorbereitung auf die Prüfung
ab 25 Euro pro Stunde
Aufwands-Pauschale
"eigenes Boot"
Vereinbare die Bereitstellung eines Bootes unbedingt mit deinem Praxis-Ausbilder!
0 - ?? Euro
SUMME 0 - ??? Euro
GESAMT ab 25 Euro

Diese Kosten sind extrem variabel. Letztlich kannst du hier leicht mehrere Hundert Euro ausgeben...

Keiner der weiteren "Einkaufs-Tipps" ist für die Prüfung erforderlich. Die meisten "Kauf-Tipps" beziehen sich vielmehr auf die Zeit nach der Prüfung.

Ein besseres Navigations-Besteck macht sich sinnvoll, wenn du die Navigation intensiver machen willst. Aber wenn du "nur Prüfung" planst, dann tut es das Teil aus dem Abschnitt »Was ich wirklich brauche« ganz entspannt bis zum Prüfungs-Ende ... und in den Tagen und Wochen danach.

Keiner der weiteren "Einkaufs-Tipps" ist für die Prüfung erforderlich. Die meisten "Kauf-Tipps" beziehen sich vielmehr auf die Zeit nach der Prüfung.

Neben den Fahrstunden zur Vorbereitung auf die Manöver-Prüfung brauchst du nichts wirklich.

Für die Knoten-Prüfung findest du dort im entsprechenden Abschnitt (»Was brauche ich?«) Tipps zu weiteren Dingen, die vielleicht sinnvoll sein könnten.

Alternativ kannst du dich auch in der Bibliothek in der Backskiste umschauen. Dort wirst du weitere Hinweise und Empfehlungen finden.

Keiner der weiteren "Einkaufs-Tipps" ist für die Prüfung erforderlich. Die meisten "Kauf-Tipps" beziehen sich vielmehr auf die Zeit nach der Prüfung.

Im Wassersport kannst du dich regelrecht "tot-kaufen". Es gibt unzähligen Schnick-Schnack und völlig sinnloses, fast sinnloses oder nur mäßig Sinnvolles zu kaufen.

Bevor du also irgendwas kaufst, überlege dir gut, ob du es WIRKLICH HABEN willst. Ein Buch, das du nicht liest, ist ebenso Geldverschwendung, wie ein gekaufter Fragenkatalog, dessen Karten-Schnipsel du nicht zur Übung der Navi-Aufgaben nutzen willst.

Anstatt dir also mit irgendwelchen "Prüfungs-Angst-Verzweiflungs-Käufen" sinnlose Dinge zu kaufen, spare das Geld lieber und gib es für regelmäßige gute Praxis-Trainings bei guten Fahrschulen aus. Da ist es ERHEBLICH BESSER ANGELEGT.

Keiner der weiteren "Einkaufs-Tipps" ist für die Prüfung erforderlich. Die meisten "Kauf-Tipps" beziehen sich vielmehr auf die Zeit nach der Prüfung.

Was ich nicht brauche...

Hier findest du eine Aufstellung von Kosten, die dir keinen Vorteil bringen. Ja, du liest richtig: Der Theorie-Kurs bei einer Fahrschule bringt dir NULL Vorteile, erhöht aber das Risiko, durch die Prüfung zu fallen.

Paradox? Nein; mehr dazu erfährst du im Abschnitt »Warum Unwissenheit ein Segen ist«

150 - 500 Euro - Theorie-Kurs in einer Fahrschule

Theorie-Kurs 100 - 500 Euro
SUMME 150 - 500 Euro

20 - 40 Euro - pro "Lehr-Buch"

Lehrbuch 20 - 40 Euro pro Buch
SUMME 20 - 40 Euro
GESAMT 170 - 600* Euro

*) Gemessen an typischen Preisen für "Sportbootführerschein-Kurse" im Jahr 2015.

Nichts davon brauchst du wirklich. Und manches erhöht sogar die Gefahr des Durchfalls in der Prüfung...

Nichts von diesen Dingen verschafft dir bei der Vorbereitung auf die Prüfungen einen Vorteil. Tatsächlich kann sich manches - beispielsweise Lehrbücher, Theorie-Kurs bei einer Fahrschule - sogar nachteilig auf deine Prüfungs-Chance auswirken.

Es gibt eine ganze Menge, was du zur Vorbereitung auf die Theorie-Prüfung nicht brauchst. Manches davon ist so gefährlich, dass es deiner Vorbereitung sogar schadet. Siehe dazu den Abschnitt »Warum Unwissenheit besser ist«.

Das meiste ist aber - Gott sei Dank! ;) - "nur" verbranntes Geld. Wenn du das Zeug schon gekauft hast, dann leg's in den Schrank oder verschenke/verkaufe es. Du wirst es nicht brauchen, denn du hast unseren Powerkurs. Aber ein paar der Sachen werden so oft als "angeblich unbedingt notwendig" behauptet, dass wir darauf näher eingehen:

Ja, muss ich denn keinen Fahrschul-Kurs machen?

Nein.

Ein Fahrschul-Kurs ist nicht vorgeschrieben. Du musst die Prüfungen bestehen. Punkt. Was du dazu anstellst, ist allein deine Sache.

Warum sollte ich auf Lehrbücher verzichten?

Lehrbücher sind selbstverständlich sinnvoll. Wenn man viel Zeit mitbringt. Denn wie alles auf der Welt, braucht auch "Lehre" ihre Zeit. Monate. Jahre, vielleicht.

Wenn du diese Zeit hast, dann nutze Lehrbücher!

»Keine Zeit! Keine Zeit! - Ich will die Prüfung so schnell wie möglich schaffen!«

Wenn du die Prüfungen so schnell wie möglich schaffen willst, solltest du allerdings davon großen Abstand nehmen! Nichts - wirklich GAR NICHTS - ist in der Prüfung so gefährlich, wie Halbwissen.

Hüte dich vor Halbwissen! Das macht dich unsicher und fehleranfällig. Und damit gefährdest du deinen Prüfungserfolg.

So paradox es klingen mag: Unwissenheit ist der perfekte Zustand, um die Prüfung erfolgreich zu meistern. Glaubst du nicht? Klingt auch unglaubwürdig. Aber wir beweisen es dir: Lies dazu den Abschnitt »Warum Unwissenheit besser ist«

Warum sollte ich auf Prüfungs-Fragebögen verzichten?

Oh, sollst du nicht: Wenn du weißt, welchen Fragebogen du in der Prüfung bekommen wirst, sind sie super-nützlich! Dann brauchst du nur die Fragen des einen Fragebogens lernen und bist perfekt vorbereitet.

Wie?! Du kennst den Fragebogen noch nicht?

Tja, dann wirst du wohl alle Fragen lernen müssen. Und das kannst du VÖLLIG KOSTENFREI mit dem kostenlos herunterladbaren Fragenkatalog machen.

Über die bereits beschriebenen Einsparungen hinaus kann man in der Praxis schlecht sparen.

Wenn du einen Fahrschul-Kurs besuchst, sind die Kosten für die Praxis-Stunden schon in den Kurs-Gebühren enthalten, so dass du sie nicht reduzieren kannst.

Hoffentlich, jedenfalls. Denn das ist leider keineswegs normal. Es gibt auch Fahrschulen, die sich die Praxis-Stunden extra bezahlen lassen.

Wenn du keine Fahrschule besuchst, wirst du sie dennoch in Anspruch nehmen wollen: 2 - 3 Fahrstunden sind fast nicht zu umgehen. Erst recht nicht, wenn du schon Erfahrung auf Booten hast; denn dann wirst du dich erfahrungsgemäß mit dem "Prüfungs-Protokoll", das lautstarke DSV-Kommandos verlangt, deutlich schwerer tun...

Völlig überflüssiges Zeug wird dir im Wassersport an jeder Ecke angedreht. Und nur wenig davon ist wirklich billig.

Genereller Tipp Überlege dir stets sehr genau, ob du die Kohle für X oder Y wirklich raushauen willst. Schaue dich um! Vergleiche nicht nur Preise, sondern auch Angebote. Die fairen Angebote mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis findest du meistens im mittelpreisigen Segment...

So erreichst du uns

SOLMON Wassersport Akademie
Kleine Wasserstr. 2a
18055 Rostock
Andrea Zander
(0381) 383 91 15
© 2007 - 2017 SOLMON Akademie, alle Rechte vorbehalten