SOLMON
Wassersport Akademie

»Ach, Tonnen haben Füße?!« Grundkurs Navigation - Sportbootführerschein See

In jeder - wirklich JEDER - Navigationsaufgabe dürfen wir unsere inneren malerischen Kräfte herauslassen und Striche in die Seekarte pinseln. Meistens sollen wir dabei irgendwelche Tonnen verbinden. Das erinnert ein bisschen an " Malen nach Zahlen". Und tatsächlich: Wenn wir nicht genau malen, kommt am Ende nichts Sinnvolles heraus. Nicht beim "Malen nach Zahlen"; und auch nicht bei der Lösung der Karten-Aufgaben.

Das gilt auch - und insbesondere -, wenn wir Tonnen miteinander verbinden oder Striche durch Tonnen zeichnen sollen und das noch nie zuvor gemacht haben...

Tonnen sind riesige Gebilde von 450 Metern und mehr...

Riesige Tonnen in der Seekarte

Glaubst du nicht? Stimmt aber!

Auf der Abbildung haben wir die Tonne "ST" mal abgemessen: Sie ist ca. 0,25 Seemeilen groß. Das sind mal eben 463 Meter. Also größer als der Berliner Fernsehturm. Sowas übersieht man nicht so leicht, hm?

Nein, natürlich ist das Blödsinn: Die Tonnen sind auf der Seekarte so groß, damit wir nicht ständig die Lupe benutzen müssen. Wir wollen wissen, was das für Tonnen sind, wie sie aussehen, welche Farbe sie haben, welche Kennung, welches Topp-Zeichen, ... all das sind Dinge, die wir ständig brauchen.

Und deshalb sind die Tonnen um ein Vielfaches größer in die Karte gemalt worden, als sie in Wirklichkeit sind.

Okay, dann sind sie halt groß. Und was ist jetzt das Problem?

Nun, die eigentliche "Tonne" ist nur dieser kleine Punkt unten an der Tonne. Der Rest ist "Tonnen-Malerei, damit man keine Lupe braucht", sonst nix.

Nur der Fußkuller zählt! Der Rest der Tonne interessiert uns bei der Malerei nicht.

Dieser - ungefähr 1 Millimeter große - Punkt kennzeichnet die tatsächliche Position der Tonne. Und deshalb malen wir unsere Linien und Striche auch wirklich nur an und durch diesen Punkt.

Das ist super-mega-hyper-giga-wichtig. Denn nur so können wir auf den Millimeter genau unsere Linien in die Karten pinseln ... oder eben aufs Grad genaue Richtungen ablesen.

Fußkuller - Nur dieser Punkt zählt!

So erreichst du uns

SOLMON Wassersport Akademie
Kleine Wasserstr. 2a
18055 Rostock
Andrea Zander
(0381) 383 91 15
© 2007 - 2017 SOLMON Akademie, alle Rechte vorbehalten