SOLMON
Wassersport Akademie

Anlegen am Steg mit dem InnenborderPflicht - Praxis-Manöver - Sportbootführerschein See

Das Pflicht-Manöver » Anlegen am Steg mit dem Innenborder« ist in jedem Fall das letzte Manöver in der Praxis-Prüfung.

Extreme Verwechslungsgefahr! Schaue dir dieses Manöver nur - und wirklich NUR - an, wenn du die Prüfung mit einem Innenbord-Motor fahren wirst. Die Manöver unterscheiden sich zwischen den Motor-Typen in wenigen (aber wichtigen) Kleinigkeiten. Es besteht extreme Gefahr, dass du etwas verwechselst und dieses einfache Manöver vergeigst.

Mein Prüfungsboot ist doch eher ein Außenborder. Zeige mir das Anlege-Manöver für den Außenborder!

Logischerweise willst du auch zukünftig einigermaßen sicher am Steg anlegen, ohne dabei die Leute vom Steg zu schütteln oder das eigene Boot zu versenken. Also macht es durchaus Sinn, dass du dich ernsthaft mit diesem Manöver auseinander setzt.

Ein Motorboot mit Innenborder (Der Motor ist im Innenraum des Bootes eingebaut und daher unsichtbar).

"Ablegen vom Steg" und "Anlegen am Steg" sind Manöver, die du notwendigerweise immer machen wirst.

Kein Scherz! Das Anlege-Manöver unterscheidet in wenigen (aber sehr wichtigen) Details zwischen Außenborder und Innenborder. Es besteht extreme Verwechslungsgefahr; und damit auch die Gefahr, dass du dieses einfache Manöver vergeigst, wenn du dir das Manöver für den falschen Motor-Typ anschaust.

Falls du jetzt noch nicht weißt, ob du mit einem Außenborder oder mit einem Innenborder fahren wirst, dann komme erst wieder, wenn du es weißt.

»Gib, wenn du nehmen willst!«

Diese Lernhilfe steht nur Crew-Mitgliedern zur Verfügung.

»Gib, wenn du nehmen willst!«

Mann mit zugeknöpften Taschen,
dir tut niemand was zulieb.

Hand wird nur von Hand gewaschen:
Wenn du nehmen willst, dann gib!

-- J.W. Goethe

So erreichst du uns

SOLMON Wassersport Akademie
Kleine Wasserstr. 2a
18055 Rostock
Andrea Zander
(0381) 383 91 15
© 2007 - 2017 SOLMON Akademie, alle Rechte vorbehalten