SOLMON
Wassersport Akademie

»Wie bereite ich mich perfekt auf meinen Prüfungstag vor?« Prüfungsvorbereitung Sportbootführerschein See

In diesem Abschnitt schauen wir uns an, was du am Prüfungstag brauchst ... und was nicht.

Und wir greifen - wie fast überall in unseren Powerkursen - zu jeder Menge dreckiger kleiner Tricks, um uns maximal fit zu machen und die größtmögliche Ausbeute herauszuschlagen. Dabei haben wir nur ein einziges Ziel fest vor Augen:

» Sie haben bestanden!«

Nur das wollen wir hören und auf dem Zettel abgestempelt sehen. Und nur darauf bereiten wir uns vor. Etwas anderes kommt an diesem Tag nicht in die Tüte...

Die Checklisten stehen nur angemeldeten Crew-Mitgliedern zur Verfügung.

Dokumente & Unterlagen

Dokumente

Am Prüfungstag wird man folgende Dinge von dir sehen wollen:

Ausweis bzw. Reisepass

Der Ausweis dient zum Nachweis, dass du wirklich du bist. (Es gab in der Vergangenheit immer wieder Betrugsversuche, bei denen Leute ihre Kumpels zur Prüfung geschickt haben, und die sich dann für eine falsche Person ausgaben.)

Unbedingt mitbringen! Wenn du nicht belegen kannst, dass du du bist, kann man dich von der Prüfung ausschließen. In diesem Fall gilt die Prüfung als "nicht bestanden". Es gibt also auch kein Geld zurück.

Vorhandene Sportbootführerscheine

Falls du bereits Sportbootführerscheine (nicht: VDWS-Scheine; die sind nicht das Papier, auf dem sie gedruckt wurden, wert) besitzt, packe sie alle mit ein!

Unbedingt mitbringen! Falls du "Abkürzungen" oder sogar ganze Auslassungen von Prüfungen erreichen willst, musst du im Zweifel die Richtigkeit deiner Forderungen belegen können.

** Führerschein

Wir haben von einigen Leuten gehört, dass auch nach dem Führerschein gefragt wurde. Stecke ihn also sicherheitshalber mit ein!

** Anmelde-Bestätigung

Die Anmelde-Bestätigung solltest du in der Tasche haben. In seltenen Fällen ist es schon vorgekommen, dass man mal jemanden "vergessen" hat. Dann kannst du beweisen, dass du hier nur dein Recht in Anspruch nimmst, die bestellte Pizza nun auch essen zu wollen.

** Einzahlungs-Beleg für die Gebühren

Gleiches gilt für den Beleg über die bezahlten Prüfungsgebühren. Die Vorschriften verlangen, dass der Betrag im Voraus bezahlt wird. Falls er - aus welchem Grund auch immer - nicht auf dem Konto eingegangen ist, kannst du mit dem Beleg nachweisen, dass du es zumindest versucht hast; und dass es nicht deine Schuld ist.

**) Den Führerschein, die Anmelde-Bestätigung und den Einzahlungs-Beleg wird man nicht zwingend von dir sehen wollen. Du brauchst sie nur, wenn es Probleme geben sollte.

Tipps & Tricks zum Prüfungstag

Diese Tipps & Tricks stehen nur Crew-Mitgliedern zur Verfügung.

»Gib, wenn du nehmen willst!«

Mann mit zugeknöpften Taschen,
dir tut niemand was zulieb.

Hand wird nur von Hand gewaschen:
Wenn du nehmen willst, dann gib!

-- J.W. Goethe

Keine "illegalen" oder geheimen Tricks

Nein, wir haben keine Spickzettel- oder anderen Tricks auf Lager. Unsere Tricks sind nicht nur völlig legal, sondern du kannst sie dir auch mehr oder weniger vollständig allein aus dem Internet zusammensammeln. Wir haben sie lediglich für unsere Crew-Mitglieder zusammengestellt und für die Sportboot-Prüfungen aufbereitet und optimiert.

Du kannst sie dir also gern und jederzeit kostenlos aus dem Internet zusammensuchen und wirst auf einige Tipps auch allein kommen, wenn du lange genug darüber nachdenkst und überlegst. Du musst dich deshalb also nicht an unserer Crew beteiligen...

So erreichst du uns

SOLMON Wassersport Akademie
Kleine Wasserstr. 2a
18055 Rostock
Andrea Zander
(0381) 383 91 15
© 2007 - 2017 SOLMON Akademie, alle Rechte vorbehalten