SOLMON
Wassersport Akademie

Rettungsmanöver (MoB - Mensch über Bord!)Pflicht - Praxis-Manöver - Sportbootführerschein See

Das Pflicht-Manöver » Rettungsmanöver (MoB - Mensch über Bord!)« ist das Manöver, das du - hoffentlich - zukünftig mit JEDEM deiner Fahrgäste und Crewmitglieder ebenfalls so lange üben wirst, bis sie es selbst beherrschen. Du wirst spätestens dann darüber froh sein, wenn du selbst mal ins Wasser fällst und nicht der einzige warst, der das Manöver beherrscht.

Dieses Manöver ist das wichtigste Manöver überhaupt. Es gibt kein wichtigeres für uns.

Auf der weiten See da draußen kann es Stunden dauern, bevor Rettungskräfte vorbei kommen. Wenn man sich da nicht selbst zu helfen weiß, verliert man ganz schnell mal ein Crew-Mitglied oder einen Fahrgast.

FAUSTREGEL: Pro Grad Wassertemperatur überlebst du 1 Minute. Bei 20° Wassertemperatur sinken deine Überlebenschancen also schon nach 20 Minuten im Wasser gegen Null.

Übe dieses Manöver immer und immer wieder! Auch - und gerade -, wenn du den Schein bereits in der Tasche hast. Du weißt nie, wann es dir mal den Arsch retten kann!

Strittiges Manöver

In der Fachwelt wird viel diskutiert, ob dieses Rettungsmanöver wirklich so gut ist. Informiere dich - natürlich erst NACHDEM DU DEN SCHEIN GEMACHT HAST - unbedingt über die verschiedenen Rettungsmanöver! (Ja, es gibt eine ganze Reihe davon; und jedes hat Vor- & Nachteile.)

Und vor allem: Übe es immer wieder! Idealerweise jedes Mal, wenn du auf ein Boot steigst. Denn WENN du es dann mal brauchst, muss jeder - wirklich JEDER - Handgriff sofort und aus dem Stehgreif sitzen. Sonst hast du ganz schnell ein Menschenleben auf dem Gewissen.

Situation und Zielstellung

Dieses Manöver ist nicht nur das wichtigste Manöver überhaupt (weil es um "Leben retten" geht), sondern es ist zugleich auch ein hervorragendes Prüfungs-Manöver.

Fehler-Quelle! Hier musst du wirklich nachdenken und mitdenken! Lerne das Manöver deshalb UNBEDINGT so auswendig, dass du es im Schlaf singen kannst! Jede Meldung, jede Anweisung, jeden Handgriff. AUSWENDIG. A.U.S.W.E.N.D.I.G. Lerne es! Unbedingt!!!11Elf

Irgendwann wird der Prüfer behaupten, dass soeben eine "Boje über Bord" gegangen sei. Unsere Aufgabe ist es dann, diese Boje zu retten. Und zwar, ohne dass wir sie aus den Augen verlieren und ohne dass wir sie beim Rettungsversuch überfahren.

Benötigte Crew 2
Schwierigkeit
Aufwand

Der Ablauf des Manövers im Schnelldurchgang:

  • 1. Prüfer: »Boje über Bord an Steuerbord/Backbord!«
  • 2. Du: »Boje über Bord an Steuerbord/Backbord!«
  • 3. Gleichzeitig: Weglenken von der genannten Seite
  • 4. Du: »Du machst Ausguck! Zeige auf die Boje! Die ganze Zeit!«
  • 5. Du: »Du holst die Boje an Bord, wenn ich es sage!«
  • 6. In weitem Bogen wegfahren
  • 7. Gegen den Wind wieder auf die Boje zufahren
  • 8. Du: »Bereitmachen zum Aufnehmen der Boje an Steuerbord/Backbord!«
  • 9. Neben der Boje anhalten
  • 10. Du: »Boje jetzt aufnehmen!«
  • 11. "Lebens-Retter": »Boje ist aufgenommen!«
  • 12. ENDE

Gib, wenn du nehmen willst!

Diese Schritt-für-Schritt-Anleitung steht nur Crew-Mitgliedern zur Verfügung.

»Gib, wenn du nehmen willst!«

Mann mit zugeknöpften Taschen,
dir tut niemand was zulieb.

Hand wird nur von Hand gewaschen:
Wenn du nehmen willst, dann gib!

-- J.W. Goethe

So erreichst du uns

SOLMON Wassersport Akademie
Kleine Wasserstr. 2a
18055 Rostock
Andrea Zander
(0381) 383 91 15
© 2007 - 2017 SOLMON Akademie, alle Rechte vorbehalten