SOLMON
Wassersport Akademie

»Welche Gefahren können entstehen, wenn ein kleines von einem größeren Fahrzeug überholt wird?«

So lautet die Frage in der Prüfung, die in allen vier vorgegebenen Antworten das "Querschlagen" als einen Teil der Lösung hat.

Wer jetzt logisch denkt, weiß: »Mit diesem Begriff muss ich mich nicht beschäftigen, denn er steht ja in jeder Antwort; also kann ich ihn einfach ignorieren.«

Mit allen anderen denken wir mal gemeinsam nach: Was könnte das sein, dieses "Querschlagen"? ... "Quer" ist ja wohl irgendwas "von der Seite", oder?!

Wie passiert das Querschlagen?

Lebensgefahr! Dieses Video zeigt die dramatischste Auswirkung des Querschlagens. Das Boot wird dabei nahezu völlig zerstört. Wer also nicht in der Welle ertrinkt, kann von Ausrüstungsgegenständen verletzt oder sogar getötet werden.

PRAXIS-TIPP: Große Wellen IMMER direkt ansteuern! Das ist deine einzige Überlebens-Chance. Fahre auf große Wellen IMMER direkt zu. Es gibt keine andere Möglichkeit, sie halbwegs heil zu überstehen. ... Gut; eine andere gibt es durchaus: Vermeide große Wellen.

Der Skipper in diesem Video hat sich bereit erklärt, uns zu demonstrieren, was passiert, wenn man "querschlägt"...

Es ist deutlich zu sehen, wie die Welle das Boot von der Seite trifft und es einfach überrollt. Dabei dreht sich das Boot so heftig, dass selbst Wildwasser-Kanuten ordentlich warm uns Herz werden dürfte...

Übertreibung macht anschaulich Das ist natürlich der "worst case ever, ever, ever". Aber hier kannst du deutlich erkennen, welche Gefahren drohen.

Nun erzeugt ein überholendes Fahrzeug niemals so gigantische Wellen. Das schaffen auch die größten Schiffe nicht. Insofern können wir uns schon fast entspannt zurücklehnen. ... Wenn da nicht ...

Dieses Segelboot hat aber zwei Vorteile auf seiner Seite: Erstens ist es "unkenterbar", es kann also nicht umgekippt liegen bleiben. (Das siehst du auch am Ende des Videos: Es steht wieder. Kaputt, aber aufrecht.) Und zweitens wiegt es ca. 6 - 8 Tonnen. Es ist also ca. 400 Mal schwerer umzukippen, als ein einfaches Schlauchboot für 1.500 Euro aus dem Anglerladen.

Und das bedeutet: Auch kleinere Wellen haben auf kleinere Boote durchaus ähnliche Wirkung. Fahre nie, nie, nie, niemals "seitlich" zwischen großen Wellen. Am besten halte dich von "plötzlichen großen Wellen", wie sie von überholenden großen Schiffen erzeugt werden, komplett fern.

So erreichst du uns

SOLMON Wassersport Akademie
Kleine Wasserstr. 2a
18055 Rostock
Andrea Zander
(0381) 383 91 15
© 2007 - 2017 SOLMON Akademie, alle Rechte vorbehalten